Botschaft unseres COO bezüglich Trend Micros Kunden-Engagements während der Coronavirus-Pandemie

Der Ausbruch der Coronavirus-Epidemie beherrscht das Leben der Menschen auf der ganzen Welt und wirkt sich überall auf Einzelpersonen, Familien, Communities und Unternehmen aus. Für Trend Micro ist das oberste Anliegen, dafür zu sorgen, dass unsere Mitarbeiter und ihre Familien so sicher wie möglich sind. Unsere Gedanken sind bei denen, die vom Virus betroffen sind.

Unser Team hat sich ausführlich mit möglichen Optionen auseinandergesetzt, um sowohl den durchgängigen Schutz unserer Kunden und Partner als auch die körperliche Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten. Wir wissen auch, dass sich die Lage auf Basis der täglich neuen Informationen ständig ändert, und wir werden darauf mit entsprechenden Aktualisierungen reagieren. In der Zwischenzeit bieten wir wie gewohnt den bestmöglichen Service und Support, den unsere Kunden, Partner und Lieferanten in dieser Situation von unserem Unternehmen erwarten.

Wir sind uns der maßgeblichen Bedeutung bewusst, die Trend Micro für den Schutz Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter hat. Deshalb haben wir verschiedene Maßnahmen ergriffen, um zu verhindern, dass die COVID-19-Krise Ihre Erfahrung mit Trend Micro-Produkten oder -Dienstleistungen beeinträchtigt.

Unser Team hat folgende Maßnahmen ergriffen, um sowohl die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten, als auch einen problemlosen Geschäftsbetrieb zu ermöglichen:

Sicherheit der Mitarbeiter
Unsere oberste Priorität ist die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter auf der ganzen Welt. Um diese sicherzustellen, haben wir folgende Best Practices umgesetzt:

  • Richtlinien internationaler und lokaler Behörden: Alle unsere weltweiten Standorte befolgen die Richtlinien und Best Practices des Center for Disease Control (CDC) sowie anderer weltweiter Gesundheitsorganisationen und lokaler Behörden.
  • Möglichkeit der Remote-Arbeit: Viele Teams bei Trend Micro arbeiten seit schon über einem Jahrzehnt remote aus allen Teilen der Welt. Dank dieser Praxis konnten wir Ihnen schon immer auch in Zeiten, in denen „Social Distancing“ gefordert ist, Produkte und Services von Weltklasse bieten. Mit der COVID-19-Krise haben wir unsere Belegschaft, wo immer möglich, auf virtuelle/remote Standorte verlagert. Geschäftskritische Prozesse vor Ort werden bei Bedarf aufrechterhalten. Bislang haben wir keine größeren Auswirkungen auf unsere Geschäftstätigkeiten als Folge dieser vorübergehenden Verlagerung erfahren. Wir beobachten die Lage auch weiterhin genau und passen gegebenenfalls unsere Maßnahmen an, sodass wir unseren Kunden und Partnern weiterhin einen erstklassigen Schutz und Service bieten können.
  • Reisebeschränkungen: Wir haben alle internationalen Reisen ausgesetzt und gestatten nur noch wichtige Inlandsreisen, wenn diese nach lokalen Gesetzen erlaubt sind (und im Einvernehmen mit den betroffenen Mitarbeitern). Da täglich neue Beschränkungen eingeführt werden, beobachten wir diese Situation weiterhin genau und werden entsprechend reagieren.
  • Stetige Wachsamkeit: Ein abteilungsübergreifendes Team bei Trend Micro beobachtet alle Aspekte der Krise genau und wird umsichtig, agil und schnell die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu gewährleisten. Wir sind entschlossen, unseren Teil dazu beizutragen, die Ausbreitung von COVID-19 zu minimieren und dennoch unsere Dienstleistungen für Sie sicherzustellen.

Fortbestand unseres Service

Wir werden weiterhin den Sicherheitsbedarf Ihrer Organisation unterstützen – einschließlich der folgenden Bereiche, aber auch darüber hinaus:

  • Produktinfrastruktur: Alle Trend-Produkte setzen auf einer äußerst zuverlässigen kommerziellen Cloud-Infrastruktur auf und werden über eine Vielzahl von Content-Delivery-Netzwerken bereitgestellt. Dazu gehören auch unsere ISO 27001-zertifizierten SaaS-Angebote.
  • Support-Infrastruktur: Unsere wichtigsten globalen Support-Zentren wurden bereits auf Remote-/virtuellen Betrieb umgestellt und tun ihr Bestes, um die Kundenerfahrung so nahtlos wie möglich zu gewährleisten.
  • Flexibilität: Wie alle Best-in-Class SaaS-Organisation, sind wir auch in der Lage, das Monitoring aller Systeme und der Produktentwicklung aus der Ferne durchzuführen.
  • Supply Chain: Wir arbeiten eng mit unseren weltweiten Zulieferern und Technologie-Providern/Partnern zusammen, um sicherzustellen, dass die Verfügbarkeit und der normale Betrieb unserer Produkte und Dienstleistungen nicht durch Maßnahmen unserer Zulieferer und Partner beeinträchtigt werden.
  • Belastbarkeit: Unsere F&E-, Support- und anderen Technologieteams arbeiten geografisch verteilt, sind aber dennoch ein globales und hochgradig koordiniertes Team, das sich der Unterstützung Ihrer Geschäftsanforderungen widmet. Wir sind seit Jahrzehnten mit diesem Modell erfolgreich und betrachten es als eine der inhärenten Stärken von Trend Micro, um auch in Krisenzeiten wie dieser weiterhin ein zuverlässiges Betriebsmodell zur Verfügung zu haben.

Wir sind Optimisten und glauben daran, dass aus dieser schwierigen Situation neue Arten der Zusammenarbeit und Innovationen entstehen werden, die uns alle in Zukunft stärker machen.

Wenn Sie Fragen oder Anliegen haben, wenden Sie sich bitte wie immer an Ihren lokalen Kundenbetreuer oder an einen autorisierten Trend Micro Support-Kontakt. Wir beobachten die globale Lage weiterhin genau, reagieren entsprechend und kommunizieren jede wesentliche Änderung an unsere Kunden und Partner.

Im Namen aller Mitarbeiter von Trend Micro danken wir Ihnen für Ihr Vertrauen in unser Unternehmen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, Mitarbeitern und Kunden Gesundheit und Sicherheit.

Mit freundlichen Grüßen,

Kevin Simzer

Chief Operating Officer

Trend Micro Incorporated