Archiv der Kategorie: Events

Trend Micro verleiht Channel Awards

In unserem Preisverleihungsbild finden Sie von oben links bis unten rechts folgende Personen:

André Koitzsch, Managing Director, Infinigate (Schweiz) AG
Daniel Schmutz, Head of Channel & Marketing, Trend Micro ALPS
Nils Amlehn, CTO & Mitglied der Geschäftsleitung, Lake Solutions AG
Stefan Peter, Geschäftsleiter, recretix systems AG
Roger Suter, Geschäftsführer, Bechtle Schweiz AG
Jean-Marc Baumann, Partner Business Manager, Trend Micro Schweiz

Trend Micro vergibt zum sechsten Mal seine Channel Awards. Mit den Preisen würdigt der japanische IT-Sicherheitsanbieter die Leistung seiner Business-Partner und Distributoren in der Schweiz im vergangenen Jahr.

In diesem Jahr werden Preise in vier unterschiedlichen Kategorien verliehen. Die Preisträger sind:

In der Kategorie „Bester Distributor 2019“ kann die Infinigate (Schweiz) AG den Preis entgegennehmen.

Als „Bester Partner 2019“ wird die LAKE Solutions AG ausgezeichnet.

„Mit Trend Micro verfügen wir über ein sehr umfangreiches Security-Portfolio, mit welchem wir die Bedürfnisse unserer Kunden vollumfänglich abdecken können. Auch führen wir eine tolle Partnerschaft und wir freuen uns auf weitere gemeinsame Erfolge“, führt Nils Amlehn, CTO bei Lake Solutions, aus.

Den Preis als „Bester Technischer Partner 2019“ sichert sich zum wiederholten Mal die recretix systems AG.

Über den Award „Rising Star 2019“ freut sich in diesem Jahr die Bechtle Schweiz AG.

„Es freut mich sehr, dass wir so engagierte und leistungsstarke Partner an unserer Seite haben“, sagt Daniel Schmutz, Head of Channel & Marketing bei Trend Micro ALPS. „Unsere Partner sind für Trend Micro unerlässlich und sie ermöglichen unseren Erfolg erst. Mit den Channel Awards möchten wir unsere Anerkennung und Dankbarkeit dafür zum Ausdruck bringen.“

Aufgrund der COVID-19-Pandemie und des damit verbundenen Ausfalls der jährlichen Partnerkonferenz „Partner Talk & Tech Day“ konnten die Awards in diesem Jahr leider nicht persönlich überreicht werden. Stattdessen fand die Übergabe im Rahmen einer kurzen gemeinsamen Videokonferenz mit den ausgezeichneten Partnern und dem Trend Micro Channel-Team statt.

Cloud One Webinare von Trend Micro

Mit Cloud One stellt Trend Micro seine Version einer zukunftsfähigen Security Plattform vor, die nicht nur die technischen Probleme seiner Kunden angeht, sondern auch konzeptionell Flexibilität und Agilität demonstriert und ermöglicht.
Um die neue Lösungsplattform detailliert zu erklären und Ihre Vorteile vorzustellen, haben wir eine Reihe von Live-Webinaren zu diversen Use Cases vorbereitet. Melden Sie sich an und erleben Sie Cloud One in Aktion!

Cloud One Workload Security – The Art of „Lift & Shift“
13.05.2020 | 14:00 Uhr – 14:30 Uhr

Die Grundlage der Workload Security Komponente im Cloud One Service Portal stellt Deep Security as a Service (DSaaS) mit seinen bewährten Modulen dar. Da Schutz- und Überwachungsmodule sowohl in lokalen Rechenzentren, als auch in der Cloud eingesetzt werden können, ergibt sich eine Vielzahl von Use Cases, die einfach adaptiert werden können.
Jetzt anmelden

Cloud One für DevOps und Cloud-native Anwendungen
19.05.2020 | 14:00 Uhr – 14:30 Uhr

In diesem Webinar sprechen wir über diese Themen:
Wie Sie Sicherheitsprobleme in Ihrer DevOps-Umgebung frühzeitig erkennen
Wie Sie Schwachstellen, Malware sowie sensible Daten Ihren Docker Container-Images zeitnah aufspüren
Wie Sie ausschließlich richtlinienkonforme Container betreiben
Und wie Sie in nur zwei Minuten codebasierte Sicherheit in Anwendungen integrieren können, ohne dass zusätzliche Codeänderungen oder Regeln erforderlich sind
Jetzt anmelden

Cloud One Conformity – Sicherheit und Datenschutz über mehrere Cloud-Umgebungen hinweg
26.05.2020 | 14:00 Uhr – 14:30 Uhr

Zentrales Thema vieler Betriebe ist das Konzept Hybrid Collaboration: Business Kommunikation und die Zusammenarbeit von Teams auf der ganzen Welt. Doch dieser Ansatz will gut durchdacht sein, um keine Risiken in Sachen Datenschutz und Compliance einzugehen. Im Webinar reden wir über:
– Cloud Operation best practice
– AWS Well Architected Framework
– Automatic Security & Compliance Posture Remediation
Jetzt anmelden

Cloud One – Netzwerk Sicherheit
28.05.2020 | 14:00 Uhr – 14:30 Uhr

Mit der Cloud One Network Security Komponente steht Ihnen die Funktionalität, und bei Bedarf auch die Performance, der bewährten TippingPoint IPS Lösung in der Cloud zur Verfügung. Wenn Sie Netzwerkzugriffe unabhängig von Systemen und Verfahren auch in der Cloud überwachen bzw. absichern müssen, ist das Cloud One Network Security Modul die erste Wahl.
Jetzt anmelden

Live Webinare von Trend Micro

Treffen Sie im Mai unsere Experten zu verschiedenen Themen in unseren für Sie aufbereiteten Webinaren.
Melden Sie sich noch heute an.

Schutz vor Schwachstellen mit virtuellem Patching – Trend Micro Deep Security
Datum: 11. Mai, Zeit: 11:00 – 11:30 Uhr –> Anmelden
Referent: Elias Kickinger, Sales Engineer
oder alternativ
Datum: 25. Mai, Zeit: 14:00 – 14:30 Uhr –> Anmelden
Referent: Elias Kickinger, Sales Engineer

Sicherheitslücken und wie sie geschlossen werden können – das ist in der IT-Welt kein neues Thema. Umso mehr überrascht es, dass das Problem auch heute nicht gelöst ist und periodisch an die Oberfläche schwappt, immer dann, wenn eine alte Betriebssystemvariante, wie z.B. Windows Server 2008, abgekündigt wird. Dabei gibt es Methoden, die damit verbundenen Risiken zu beseitigen oder zumindest einzudämmen. Die erfolgreichste in diesem Zusammenhang – „virtuelles Patchen“.

Erweiterte Bedrohungsabwehr und Datensicherheit für Office 365, Gmail und Cloud-Filesharing Dienste – Trend Micro Cloud App Security
Datum: 20. Mai, Zeit: 14:00 – 14:30 Uhr –> Anmelden
Referent: Daniel Bühler, Technical Consultant
oder alternativ
Datum: 29. Mai, Zeit: 11:00 – 11:30 Uhr –> Anmelden
Referent: Daniel Bühler, Technical Consultant

Beim Einsatz von cloudbasierten Unternehmensanwendungen wie Microsoft® Office 365, Box, Dropbox und Google Drive müssen Unternehmen in puncto Sicherheit noch wachsamer sein als je zuvor. Diese Anwendungen werden zwar in einer sicheren Umgebung bereitgestellt, aber Unternehmen tragen gemeinsam die Verantwortung für den Schutz der Inhalte der Anwendungen.

Endpunktsicherheit neu definiert – Apex One, automatische und intelligente Komplettlösung von Trend Micro (onPremise oder SaaS)
Datum: 19. Mai, Zeit: 10:00 – 10:30 Uhr –> Anmelden
Referent: Daniel Bühler, Technical Consultant
oder alternativ
Datum: 27. Mai, Zeit: 14:00 – 14:30 Uhr –> Anmelden
Referent: Daniel Bühler, Technical Consultant

Trend Micro™ Apex One™ bietet fortschrittliche, automatisierte Erkennung und Abwehr der ständig wachsenden Vielzahl von Bedrohungen, einschließlich dateiloser Angriffe und Ransomware. Das fortschrittliche EDR-Toolset, starke SIEM-Integration und offene APIs bieten Ihnen sofort verwertbare Erkenntnisse, erweiterte Untersuchungsmöglichkeiten und zentrale Transparenz. Apex One stellt Erkennung, Abwehr und Untersuchung von Bedrohungen in einem einzigen Agenten bereit. Sie sind nicht länger auf mehrere Anbieter und Konsolen angewiesen und können die Flexibilität von SaaS- und On-Premises-Optionen nutzen.

Webinar in Zusammenarbeit mit IDC in Englischer Sprache

Address Multi-Cloud Misconfiguration Risks with Security Guardrails

Building public cloud environments has never been easier. In most cases cloud adoption has out-paced the predictions and today almost all organisations have, or are moving to, a multi-cloud strategy.

Whilst this new IT frontier offers many benefits, in agility and scale, from a security perspective it introduces new challenges, complexity and unchartered risks.

Join our webinar on Thursday 7th May (10 am BST/ 11 am CET) co-hosted with IDC and learn how you can achieve security excellence in public cloud. Hear how ‘security guardrails’ can provide vital assurance in AWS and Azure, stopping non-compliance and breach causing misconfigurations. Register here.

Live Webinare von Trend Micro

KRITIS: Warum Ransomware immer wieder funktioniert
08. April 2020 | 10 Uhr

2019 und auch 2020 beherrscht(e) die Ransomware „Emotet“ die Nachrichten. Gerade Unternehmen des öffentlichen Dienstes und Kommunalbehörden waren betroffen. Doch warum schaffte es dieser Angriff an der bestehenden Verteidigung vorbei? Was sind die Herausforderungen insbesondere unter Berücksichtigung der im IT-Sicherheitsgesetz formulierten Anforderungen an KRITIS Unternehmen? Welche Massnahmen können Infektionen verhindern oder rechtzeitig Gegenmassnahmen einleiten? Anmelden
Compliance in der hybriden Welt
23. April 2020 | 10 Uhr
Die Einhaltung von Compliance ist für viele Unternehmen nicht nur Pflicht, sondern kann ebenfalls eine „Best Practice“ Übung sein. Durch Einsatz moderner Technologien, die die Cloud bietet, werden Einhaltung und Verwaltung der technischen Vorgaben zunehmend eine Herausforderung. Im Webinar diskutiert Trend Micro seine Technik unter Compliance Gesichtspunkten und wie die Aufwände durch übergreifende, zentrale Administration minimiert werden können. Anmelden
Falsche Firma – Echte Bedrohungen: Lehren aus einem Smart Factory Honeypot
28. April 2020 | 10 Uhr
Wir stellen die Ergebnisse eines über 6 Monate laufenden Honeypots vor, der eine industrielle Fabrik imitierte. Die ausgefeilte fiktive Operational-Technology-Umgebung zog finanziell motivierte Cyberkriminelles an. Wie die verschiedenen Arten von Angriffen zeigten, erwies sich dieser Honigtopf als sehr wirksam. Im Webinar teilen wir unsere Beobachtungen und Schlussfolgerungen im Detail mit Ihnen und beleuchten Schutztechnologien gegen diese Angriffe. Anmelden
Ständig auf dem aktuellsten Patch Level bleiben
30. April 2020 | 10 Uhr

Sicherheitslücken und wie sie geschlossen werden können  – das ist in der IT Welt kein neues Thema. Umso mehr überrascht es, dass das Problem auch heute nicht gelöst ist und periodisch an die Oberfläche schwappt, immer dann, wenn eine alte Betriebssystemvariante, wie Windows 2008, abgekündigt wird. Die erfolgreichste Methode, die damit verbundenen Risiken zu beseitigen oder zumindest einzudämmen, ist„virtuelles Patchen“. Das besprechen und demonstrieren wir im Webinar. Anmelden

Internet Safety for Kids – Trend Micro Workshop-Reihe erobert Österreich

Kinder wachsen in einer Welt auf, in der das Online-Sein ein normaler Teil des täglichen Lebens ist. Um sich auch sicher im Netz zu bewegen, veranstaltet Trend Micro seit 2008 Aufklärungs- und Awareness-Workshops. Vor kurzem waren die Trend Micro Experten erstmals in einer Wiener Schule zu Besuch und zeigten den Schülerinnen und Schülern, wie verantwortungsvolles Verhalten im Internet aussieht. 

Das Aufwachsen in der digitalen Welt geht nicht nur mit neuen Möglichkeiten einher, sondern stellt Kinder auch vor die Herausforderung, mit Risiken kompetent umgehen zu lernen. Es mag zwar häufig so aussehen, dass gerade Kinder Technologieexperten sind, aber in Wirklichkeit sind sie besonders anfällig für Gefahren im Netz, von Malware und Ransomware bis zu Bedrohungen in Social Media, gefälschten Informationen und Cybermobbing. Diesen Themen widmet sich Trend Micro mit seinem Programm „Internet Safety for Kids“. Seit 2008 vermitteln Trend Micro Experten weltweit Informationen dazu, wie Kinder und Jugendliche Online-Risiken vermeiden und bewältigen können. Seit heuer schafft Trend Micro auch an Österreichs Schulen, und damit dem 20. Land,  Bewusstsein für digitale Sicherheit. Der erste Workshop fand an der Neuen Mittelschule Roda-Roda-Gasse im 21. Bezirk in Wien statt.

„Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche über die Initiative von Trend Micro darauf vorzubereiten, sich sicher in der digitalen Welt zu bewegen. Bisher haben wir mit unserem Programm weltweit mehr als 2,68 Millionen Kinder, Studenten und Pädagogen erreicht, einen Grossteil davon dank unseres Netzwerks aus über 900 Freiwilligen auf der ganzen Welt. Es freut uns sehr, dass der Workshop auch in Österreich auf grosses Interesse gestossen ist und von den Kindern interessiert angenommen wurde“, so Michael Unterschweiger, Regional Director ALPS bei Trend Micro.

Digitale Kompetenz lernen

Wie können sich Kinder und Jugendliche sicher im Web bewegen? Welche Fertigkeiten müssen sie erlernen, um das digitalisierte Leben zu meistern? Welche Konsequenzen hat ihr Handeln von heute für das digitale Gedächtnis von morgen? Diese und weitere wichtige Fragestellungen diskutierten die Trend Micro Experten mit den Schülerinnen und Schülern. Durch den interaktiven Charakter des Workshops, praktische Beispiele und die einfache und verständliche Erklärung von aktuellen und relevanten Themen wurde den Kindern vermittelt, sich aufmerksam mit Online-Inhalten auseinanderzusetzen und diese kritisch zu hinterfragen. 

Die Vermittlung von digitaler Kompetenz befürwortet auch Dipl.-Päd. Martin Szlama, Direktor der NMS Roda-Roda-Gasse: „Ein gemeinschaftlicher Ansatz, der Kindern beibringt, selbst kritisch darüber nachzudenken, was sie online sagen, tun und austauschen, ist wichtiger denn je. Klar ist, dass das ‚www‘ heutzutage genauso wesentlich ist wie das ‚ABC‘. Daher haben wir das Angebot des kostenlosen Workshops von Trend Micro gerne angenommen, um unsere Schülerinnen und Schüler auf mögliche Online-Risiken zu sensibilisieren.“

Pwn2Own: Deutsche erfolgreich beim Hacken industrieller Kontrollsysteme

Beim ersten Pwn2Own in Miami ging es um das Hacking von ausschließlich Industrial Control Systems (ICS). Der Wettbewerb, veranstaltet von der Zero Day initiative (ZDI) von Trend Micro, umfasste acht zu testende Ziele in fünf Kategorien (Control Server, OPC Unified Architecture (OPC UA) Server, DNP3 Gateway, Human Machine Interface (HMI)/Operator Workstation und Engineering Workstation Software). Mehr als 250.000 $ an Preisgeldern wurden bereitgestellt. Die deutschen Teilnehmer Tobias Scharnowski, Niklas Breitfeld und Ali Abbasi aus Bochum konnten sich den zweiten Platz in der Endwertung gegen starke Konkurrenz sichern.

Dem Team vom Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit an der Ruhr-Universität Bochum gelang es zuerst in der HMI-Kategorie, mit einem Out-of-Bounds (OOB) Zugriffs-Exploit Code auszuführen auf Rockwell Automation FactoryTalk View SE. Auch in der Control Server-Kategorie waren sie erfolgreich Schließlich gelang ihnen auch die Ausführung von Code auf dem Triangle Microworks SCADA Data Gateway. Diese Lösungsansätze brachten dem Team 87,5 Punkte für den zweiten Platz mit insgesamt 75.000 Dollar Preisgeld.

Den ersten Platz belegte das Incite Team von Steven Seeley und Chris Anastasio. Ihnen gelang in der DNP3-Gateway-Kategorie über einen Stack-basierten Overflow ein DoS auf dem Triangle Microworks SCADA Data Gateway sowie in der Control Server-Kategorie die Code-Ausführung aus der Ferne auf Systemebene auf der Inductive Automation Ignition. Auch in der EWS-Kategorie konnten sie einen Erfolg verbuchen. Nach weiteren zwei gelungenen Hacking-Tests stand das Incite Team mit 92,5 Punkten und 80.000 $ Preisgeld als Sieger fest.

Weitere Einzelheiten zum Hacking-Wettbewerb umfasst der Blog des ZDI.

Trend Micro Partner Talk & Tech Day 2019: Auszeichnungen für Vertriebspartner und Distributoren

Trend Micro verlieh vorgestern in Heidelberg die Channel-Awards für das vergangene Jahr. Damit würdigte der japanische IT-Sicherheitsanbieter die Leistung seiner besten Partner und Distributoren. Die Verleihung der Awards bildete den Höhepunkt des diesjährigen „Partner Talk & Tech Day“.

Der jährliche „Partner Talk & Tech Day“ von Trend Micro fand am 4. und 5. Juni 2019 in Heidelberg statt. Partner und Distributoren konnten dort in Gesprächen aktuelle Themen und Markttrends erörtern und in Präsentationen von Referenzprojekten mit Endkunden ihre Erfahrungen austauschen. Speziell für die anwesenden Techniker gab es zudem einen Hacking-Workshop, bei dem in Teams eine Unternehmensumgebung angegriffen bzw. verteidigt werden musste.

Darüber hinaus zeichnete Trend Micro am Abend des ersten Tages seine erfolgreichsten Vertriebspartner und Distributoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aus.

Die diesjährigen Preisträger aus Österreich und der Schweiz

Preise wurden in vier Kategorien vergeben. Zum „Besten Distributor 2018 DACH“ wurde die Arrow ECS AG ernannt. Nachdem das Unternehmen in den vergangenen zwei Jahren bereits als bester Distributor für Deutschland ausgezeichnet wurde, erhielt es den Preis in diesem Jahr zusätzlich auch für Österreich und die Schweiz.

  • Die SoftwareONE AG (Schweiz) konnte sich den Preis als „Bester Partner 2018 ALPS“ sichern.
  • Die LAKE Solutions AG (Schweiz) freute sich über die Auszeichnung „Rising Star 2018 ALPS“ für eine sich besonders gut entwickelnde Partnerschaft.
  • Als „Best Technical Partner 2018 ALPS“ wurde, wie bereits im Vorjahr, die recretix systems AG (Schweiz) ausgezeichnet.
Bild 1&2: Rising Star 2018 ALPS, Bild 3: DACH Disti Award

Tesla wird Partner für Hacking-Wettbewerb Pwn2Own 2019

Der diesjährige Hacking-Wettbewerb Pwn2Own wird vom 20. bis 22. März in Vancouver stattfinden und wird von der Zero Day Initiative (ZDI) von Trend Micro organisiert. Die Veranstaltung umfasst in diesem Jahr erstmals eine Automotive-Kategorie.

Die Liste der zu hackenden Geräte wurde in diesem Jahr um ein Tesla Model 3 erweitert. Damit setzt der diesjährige Pwn2Own-Wettbewerb den verstärkten Fokus auf IoT-Geräte (Internet of Things/Internet der Dinge) fort, der bereits den Ende 2018 durchgeführten Pwn2Own Tokyo ausgezeichnet hat. Dort standen erstmals Consumer-IoT-Geräte auf der Liste der anzugreifenden Geräte. Tesla führte als erster Automobilhersteller bereits 2012 Over-the-Air-Updates durch und lieferte seitdem hunderte solcher Updates aus. Die Teilnahme des Unternehmens an dem Wettbewerb stellt einen weiteren Schritt hin zur Ära der vernetzten Geräte dar.

„Seit 2007 ist Pwn2Own zu einem branchenweit führenden Wettbewerb geworden, der die Schwachstellenforschung bei den heute wichtigsten Plattformen fördert“, sagt Udo Schneider, Security Evangelist bei Trend Micro. „Über die Jahre haben wir immer wieder neue Kategorien und Ziele hinzugefügt, um den Fokus der Forscher auf solche Bereiche zu lenken, die für Unternehmen und Verbraucher wichtiger werden. In diesem Jahr arbeiten wir mit einigen der wichtigsten Unternehmen der Technologie-Branche zusammen, um dieses Engagement weiter auszubauen und relevante Schwachstellenforschung zu ermöglichen.“

Anzugreifende Geräte

Die Partnerschaften erweitern die Liste der Ziele des Wettbewerbs um neue Plattformen. Dazu zählen unter anderem Virtualisierungsplattformen, Unternehmensanwendungen und Web-Browser. Die vollständige Liste der anzugreifenden Geräte umfasst die Kategorien Automotive, Virtualisierung, Browser sowie Unternehmensanwendungen und serverseitige Funktionen. Einzelheiten dazu finden Sie hier.

Fazit

Mit der diesjährigen Ausweitung des Pwn2Own kommt Trend Micro dem Ziel näher, durch Partnerschaften mit den wichtigsten Anbietern in diesen Bereichen die vernetzte Welt sicherer zu machen. Das Unternehmen hat dazu vor Kurzem mehrere Initiativen verkündet, unter anderem ein Joint Venture mit Moxa, sowie ein Programm, mit dem IoT-Hersteller die Sicherheit ihrer Geräte während des Entwicklungsprozesses verbessern können.

Live Webinare im November

Das kleine Deep Discovery 1×1, 08.11.2018, 11-12 Uhr
Unbekannte Daten, auffäliges Verhalten, kompromittierte Systeme, zielgerichtete Angriffe – die Themen gehören heute zum State of the Art. Im Webinar erfahren Sie über Lösungen für diese und andere Herausforderungen, lernen zu erkennen, ob etwas unter den Tausenden Systemen verhaltensauffällig wird und wie Sie dagegen vorgehen. Im Fokus stehen u.a. Deep Discovery Analyzer, Director, Inspector, Endpoint Sensor und TippingPoint TPS / SMS.


Sichere Anwendungsentwicklung in der modernen IT-Infrastruktur. AWS Marketplace, 15.11.2018, 10 – 11 Uhr
(in Kooperation mit Vogel IT)
Zusammen mit einem Gastsprecher von AWS beantworten wir im Webinar Fragen, wie sich Datenintegrität und moderne App Entwicklung gemeinsam erreichen lassen, wie Sie über Automatisierung eine bessere Sichtbarkeit für Cloud Workloads erzielen und wie AWS Marketplace Ihnen beim Finden und Bereitstellen notwendiger Software für die AWS Umgebung hilft.

Nie wieder Schatten-IT: Wie Software-Entwicklung und IT-Betrieb ab sofort viel sicherer zusammenspielen, 22.11.2018, 11-12 Uhr (in Kooperation mit IDG)
Mit der zunehmenden „Cloudifizierung“ der Unternehmensprozesse steigen auch die Anforderungen an die IT-Security. Wer immer schneller leistungsfähigere Services bereitstellen muss, braucht ein völlig neues Verständnis seiner Sicherheitskultur. Im Webinar spricht Hannes Steiner, Enterprise Sales Director bei Trend Micro, über Vorteile und Herausforderungen des digitalen Wandels, Must-Know-IT-Trends und reibungslose Zusammenarbeit von DevSecOps und IT-Betrieb.

Trend Micro Endpoint, Neu Definiert: Evolution, 26.11.2018, 14-15 Uhr
Trend Micro aktualisiert ab November seine Endpoint-Sicherheitsprodukte, damit Sie noch besser vor fortschrittlichen Bedrohungen, Ransomware und Malware-Angriffen geschützt sind. Im Webinar erklären wir Ihnen, warum Trend Micro diese weitreichenden Neuerungen implementiert, was neu sein wird und welchen Mehrwert Sie von dem großen Update haben.