ALPS blog

Trend Micro schliesst sich AWS Marketplace Vendor Insights an

Originalartikel von Trend Micro

Cloud Computing boomt. Gartner prognostiziert, dass die Ausgaben für öffentliche Cloud-Dienste, einschliesslich IaaS, SaaS und PaaS, in diesem Jahr fast 500 Mrd. US-Dollar erreichen und bis 2023 um über 21 % auf 600 Mrd. US-Dollar ansteigen werden. Doch die Sicherheitsbedenken bleiben bestehen. Marktplätze wie der von AWS machen es viel einfacher, die richtigen Sicherheitstools für die zur Verfügung zu stellen, die sie am meisten brauchen. Aber die Suche nach den richtigen Cybersecurity-Partnern kann immer noch eine operative Herausforderung sein, die einen Haufen manueller Arbeit mit sich bringt. Dies soll Marketplace Vendor Insights ändern. Die Plattform optimiert den komplexen Risikobewertungsprozess bei Softwareprodukten von Dritten, indem sie Verkäufern ermöglicht, Sicherheits- und Compliance-Informationen hier bereitzustellen.

Trend Micro gehört zu den Launch-Partnern für neue AWS Marketplace-Funktionalität und vereinfacht die eingehende Prüfung von Software, indem potenzielle Kunden die Informationen bekommen, die sie benötigen, um den Weg zur Cloud-Sicherheit zu verkürzen.

Viele globale Unternehmen setzen im Zuge der digitalen Transformation auf Cloud Services. Cloud-Investitionen sorgen für innovative Kundenangebote, rationalisieren Geschäftsprozesse und fördern die Flexibilität von Unternehmen, aber solche Initiativen müssen auf einem soliden, sicheren Fundament aufgebaut sein.

Trend Micro blockierte 2021 101 % mehr Cloud-basierte Mail-Bedrohungen als im Vorjahr. Wir wissen auch, dass Bedrohungsakteure aktiv nach fehlkonfigurierten Cloud-Umgebungen suchen. Der interne Fachkräftemangel und das Innovationstempo der Cloud-Service-Anbieter verschärfen diese Herausforderung noch. Die weit verbreitete Nutzung von Open-Source-Code durch DevOps-Teams stellt ein weiteres Risikoelement dar, das dringend beachtet werden muss.

Marketplace statt Fragebögen

IT-Leiter wissen, dass die Sicherheit der Cloud eine geteilte Verantwortung darstellt. Die Herausforderung besteht oft darin, die richtigen Partner zu finden, die die für ein Unternehmen spezifischen Anforderungen erfüllen. Auch wenn Plattformen wie der AWS Marketplace den Beschaffungsprozess für Cloud-Entwickler vereinfacht haben, gibt es immer noch Reibungsverluste. Sicherheit ist eine komplexe Angelegenheit, insbesondere in der Cloud, wo viele traditionelle Regeln, die mit der lokalen Welt verbunden sind, nicht mehr gelten. Das bedeutet, dass Kunden potenziellen Anbietern eine Menge Fragen stellen müssen.

Wir bekommen mehrmals pro Woche umfangreiche Arbeitsblätter mit Fragen, die möglicherweise von Anwälten verfasst wurden, die mit der Materie nicht ganz vertraut sind. Während Käufer in der Regel Vorlaufzeiten von Wochen oder Monaten anstreben, können die Fragebögen selbst einen Flaschenhals bilden, wenn sie zuerst an die IT-Abteilung weitergeleitet werden. Hier bietet AWS Marketplace Vendor Insights Hilfe an. die Plattform sammelt über zwei Mechanismen Daten von ISV-Partnern wie Trend Micro:

  • ISVs laden Compliance-Zertifikate hoch, die gescannt und verarbeitet werden, wobei die wichtigsten Informationen von Marketplace Vendor Insights extrahiert werden.
  • AWS-Technologie wird auf ISV-Produktionskonten bereitgestellt, um die Konfiguration von Technologieressourcen direkt zu überwachen und zu prüfen und andere wichtige Informationen zu sammeln.

Das Ergebnis ist eine Win-Win-Situation für ISVs und sicherheitsbewusste AWS-Kunden. Mit Marketplace Vendor Insights können IT-Führungskräfte Compliance-Bescheinigungen überprüfen und mit einem Doppelklick weitere Details zu den Best Practices von ISVs für die Sicherheit direkt vom AWS Marketplace abrufen. Ausserdem können Käufer die Informationen von Anbietern gleichwertig einsehen und damit echte Vergleiche anstellen. Damit entfällt die wiederholte Kommunikation Hin und Her zwischen ISV und potenziellem Kunden.

Es geht darum, einen wichtigen, aber schwerfälligen Prozess zu standardisieren und zu rationalisieren, um die sorgfältige, eingehende Prüfung zu beschleunigen.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Ähnliche News

Sicheres Remote Working

Die meisten Mitarbeitenden sind inzwischen aus dem Sommerurlaub zurück. Deshalb sind Spätsommer und Herbst die Hauptsaison für zahlreiche Veranstaltungen, auf…

Mehr >