ALPS blog

Security Predictions 2021

Die seismischen Ereignisse des Jahres 2020 haben langanhaltende Veränderungen in Arbeitsumgebungen auf der ganzen Welt geschaffen und neue Wege eröffnet, die Cyberkriminelle missbrauchen können.

  • IT-Teams müssen ganze Belegschaften an entfernten Standorten sichern
  • VPN-Schwachstellen könnten Remote-Angriffe auslösen
  • Böswillige Akteure hüpfen von einer Maschine des Homeoffice-Mitarbeiters zur anderen, bis sie ein geeignetes Ziel finden
  • Datendiebstahl-Angriffe gegen Mitarbeiter, die per Fernzugriff auf vertrauliche und kritische Informationen zugreifen
  • Access-as-a-Service als lukratives Geschäftsmodell für Kriminelle, die den Zugang zu gehackten Heimroutern und konvergierten IT/OT-Netzwerken verkaufen wollen

Cybersecurity wird Unternehmen, Regierungen und normalen Nutzern dabei helfen, sich sicher an diese neuen Bedingungen im Jahr 2021 anzupassen. Am 14. Januar von 9.00 – 09.30 Uhr gibt Ihnen Richard Werner, Business Consultant, Trend Micro in folgende Themen Einblick:

  • Was werden die wichtigsten Sicherheitsthemen des Jahres 2021 sein?
  • Was müssen Homeoffice-Mitarbeiter wissen?
  • Was müssen Firmen dazu wissen?
  • Was muss die Regierung dazu wissen?
  • Zukünftigen Cybersecurity-Lösungen

Sind Sie dabei? Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Ähnliche Webinars

Datendiebstahl in der Cloud

„Es geht nicht um Netzwerk, Endpoint oder Cloud, sondern um die Daten, die verarbeitet werden“. Dieser vom Analystenhaus IDG aufgestellten…

Mehr >

Industrial Cybersecurity Summit

Summit findet in Englisch statt. Join your peers, threat intelligence leaders, and industrial cybersecurity experts for Trend Micro’s first ever…

Mehr >